Menü
Südamerika

Südamerika (9)

Ecuador

Ecuador

 

Städte in Ecuador

→ Quito

 

Ecuador

Quito

Quito

Quito ist die Hauptstadt von Ecuador und nach Sucre (Bolivien) die weltweit am höchsten gelegene Hauptstadt der Welt (2850 m hoch in einem Becken der Anden). Die Altstadt von Quito, in der sich auch die Plaza San Francisco befindet, gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Aufgrund der gemäßigten Temperaturen, die das ganze Jahr im Schnitt zwischen 17 und 21 Grad liegen, wird Quito auch "Die Stadt des ewigen Frühlings" genannt.

Am 6. Dezember 1536 gründeten die Spanier San Francisco de Quito im Zentrum der heutigen Altstadt. Zuvor gehörte die Ebene um Quito zum Reich der Inkas. 1830 konstituierte sich die Republik Ecuador mit der Hauptstadt Quito.

In der kolonialen Altstadt von Quito sind zahlreiche Klöster und Kirchen im Barockstil zu besichtigen. 1978 wurde sie als erste Stadt in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

Die folgenden Fotos hat uns Edison Garcia Almeida aus Quito geschickt. Vielen Dank Edison!

  • Al Fondo la BasilicaAl Fondo la Basilica
  • Atrio de San FranciscoAtrio de San Francisco
  • Avenida OrientalAvenida Oriental
  • Das historische Zentrum von QuitoDas historische Zentrum von Quito
  • Der Verkehr auf der Avenida OrientalDer Verkehr auf der Avenida Oriental
  • Das Kloster San FranciscoDas Kloster San Francisco
  • Edificio - Casa de la cultura 
Edificio - Casa de la cultura
  • Das Militär Hospital 
Das Militär Hospital
  • Gebäude des Stadtteils Gonzales SuarezGebäude des Stadtteils Gonzales Suarez
  • Cathedrale de Quito
Cathedrale de Quito
  • Die Kirche San Francisco
Die Kirche San Francisco
  • Busfahrt mit Musik
Busfahrt mit Musik
  • Der PanecilloDer Panecillo
  • Skulptur der Jungfrau auf dem Panecillo
Skulptur der Jungfrau auf dem Panecillo
  • Plaza de San Francisco
Plaza de San Francisco
  • Plaza San FranciscoPlaza San Francisco
  • Plaza San FranciscoPlaza San Francisco
  • Quito
Quito
  • Quito
Quito
  • Quito Stadt
Quito Stadt
  • Quito Stadt
Quito Stadt
  • Quito Stadt
Quito Stadt
  • Kirche San AugustinKirche San Augustin
  • Strassenschild QuitoStrassenschild Quito
  • Taxi in QuitoTaxi in Quito

Simple Image Gallery Extended

 

La Boca

La Boca

La Boca wurde Ende des 19. Jahrhunderts von italienischen Einwanderern gegründet; die einfachen Behausungen entstanden aus dem Blech abgewrackter Schiffe, das mit Schiffslack bunt bemalt wurde. Hier gibt es immer noch viele italienische Restaurants, Tangomusik begleitet den Besucher auf Schritt und Tritt. Nicht weit entfernt liegt das Fußballstadion der Boca Juniors, "La Bombonera" (die Pralinenschachtel). Weiter ab von den Touristenpfaden ist es in La Boca recht gefährlich, ein Spaziergang für den Touristen daher nicht zu empfehlen.

Fotos und Text von Rita Kasten. Herzlichen Dank an Rita!

  • Wellblechfassaden von La BocaWellblechfassaden von La Boca
  • Bröckelnder PutzBröckelnder Putz
  • Bewohner von la BocaBewohner von la Boca
  • LadenzeileLadenzeile
  • Tango in La BocaTango in La Boca
  • Boca JuniorsBoca Juniors

Simple Image Gallery Extended


San Telmo

San Telmo

Die Altbauten von San Telmo, die überwiegend unter Denkmalschutz stehen, werden heute nach und nach restauriert und sind inzwischen als Wohnquartiere sehr beliebt. Es gibt viele Antiquitätenläden und sonntags findet ein großer Trödelmarkt auf der Plaza Dorrego statt; nachmittags wird auf dem Platz Tango für Jedermann geboten.

Der Tango hat für die jüngeren Argentinier nur wenig Bedeutung, aber für Buenos Aires hat er sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt, denn jährlich kommen weit über hunderttausend Besucher allein, um die milongas (Tangotanzveranstaltungen) zu besuchen und diesen Tanz zu erlernen.

Fotos und Text von Rita Kasten, bei der wir uns herzlich bedanken!


  • Plaza DorregoPlaza Dorrego
  • Tangospieler in San TelmoTangospieler in San Telmo

Simple Image Gallery Extended

Palermo

Palermo

Der Stadtteil Palermo war ursprünglich ein Stadtteil der einfachen Leute und der unteren Mittelschicht. Rund um die Plazoleta Cortazar bzw. Plaza Serrano, nicht weit vom Elternhaus von Jorge Luis Borges entfernt, ist heute ein In-Viertel mit Designerboutiquen, Restaurants, Bars und Clubs entstanden, das auch viele Touristen anzieht und richtig teuer geworden ist.

Im östlichen Bereich von Palermo erstreckt sich ein Naherholungsgebiet mit vielen Freizeitangeboten bis zum Rio de La Plata. Hier befinden sich neben dem Zoologischen und dem Botanischen Garten auch ein städtischer Golfplatz und das Hipodrom. Gegenüber der beiden Pferderennbahnen liegt einer der berühmtesten Poloplätze der Welt, "el catedral".

Fotos und Text von Rita Kasten, bei der wir uns herzlich bedanken!

  • Palermo ViejoPalermo Viejo
  • Plaza Serrano
Plaza Serrano
  • Tango auf der Plaza Serrano
Tango auf der Plaza Serrano
  • Botanischer GartenBotanischer Garten
  • Matetee-PauseMatetee-Pause
  • Das Hipodrom
Das Hipodrom
  • El Catedral del PoloEl Catedral del Polo
  • PoloPolo
  • PoloPolo

Simple Image Gallery Extended


 

Retiro und Recoleta

Die Stadtteile Retiro und Recoleta haben einen überwiegend großbürgerlichen Charakter. Hier befinden sich die wichtigsten Museen, die "Avenida 9 de Julio" mit 20 Fahrstreifen und 140 Metern Breite (zusammen mit zwei Parallelstraßen) und dem bekannten Obelisk, an der unter anderem auch das Teatro Colón liegt, eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt. Darüber hinaus gibt es hier die Fußgängerstraße Florida, die Haupteinkaufsstraße mit einer Reihe von sehr schönen Passagen (so die Galerias Pacifico und die Galeria Güemes).

In diesem Viertel liegt - an der Plaza de Mayo - die Casa Rosada, das argentinische Regierungsgebäude, sowie der Cabildo, ein früherer Regierungssitz.

Nicht weit entfernt wurde der alte Hafen Puerto Madero in den 90er Jahren mithilfe zahlreicher Investoren und international bekannter Architekten aufwendig restauriert; die Speicher wurden in Bürohäuser, Lofts und Restaurants umgewandelt, es entstanden Spitzenhotels und hochpreisige Wohngebäude.

In Recoleta befindet sich der bekannte Friedhof La Recoleta, Ruhestätte zahlreicher Prominenter wie z.B. Evita Peron.

Fotos und Texte von Rita Kasten, bei der wir uns hiermit herzlich bedanken!

  • Stadtteil RetiroStadtteil Retiro
  • Retiro, Palacio San Martin
Retiro, Palacio San Martin
  • Plaza de Mayo, Casa Rosada
Plaza de Mayo, Casa Rosada
  • Plaza de Mayo, Cabildo
Plaza de Mayo, Cabildo
  • Avenida 9 de Julio, Obelisk
Avenida 9 de Julio, Obelisk
  • Subte, die U-Bahn
Subte, die U-Bahn
  • Baustile in der City
Baustile in der City
  • Schuhputzer mitten im Geschehen
Schuhputzer mitten im Geschehen
  • HundeausführerHundeausführer
  • Kaffeehauskultur in Buenos Aires
Kaffeehauskultur in Buenos Aires
  • FloridaFlorida
  • Galerias PacificasGalerias Pacificas
  • Galeria GüemesGaleria Güemes
  • Teatro Colon Eingang
Teatro Colon Eingang
  • Teatro Colon Saal
Teatro Colon Saal
  • Puerto MaderoPuerto Madero
  • Puerto MaderoPuerto Madero
  • Puerto MaderoPuerto Madero
  • Puerto MaderoPuerto Madero
  • RecoletaRecoleta
  • Grabstätten
Grabstätten
  • Grabmal von Evita PeronGrabmal von Evita Peron

Simple Image Gallery Extended

Argentinien

Städte in Argentinien

Hier stellen wir Ihnen Städte in Argentinien vor:

→ Buenos Aires

Argentinien quelle: www.openstreetmap.org

Buenos Aires

Buenos Aires - Hauptstadt Argentiniens


Diese Fotos hat uns Rita Kasten zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Rita!

 

 Zu den Stadtteilen von Buenos Aires:

→ Retiro und Recoleta

→ Palermo

→ San Telmo

→ La Boca

 

  • Buenos Aires
Buenos Aires
  • Puerto MaderoPuerto Madero

Simple Image Gallery Extended

 

 

Städte in Südamerika

Hier stellen wir Ihnen Städte von Staaten Südamerikas vor:

→ Argentinien

Südamerika quelle: www.openstreetmap.org

Go to top