Menü

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

CityTouren in Mecklenburg-Vorpommern

 

→ CityTour Boizenburg/ Elbe

 

karte mecklenburg

 

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Bundesland im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland. Landeshauptstadt ist Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern hat eine Ostsee-Küstenlänge von 2000 km. Deutschlands größte Inseln Rügen und Usedom gehören zu M-V. Der Tourismus ist eines der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes. An der Ostseeküste liegen traditionelle Seebäder wie Boltenhagen und Kühlungsborn mit ihrer Bäderarchitektur. 

Hansestädte wie Stralsund, Rostock, Greifswald und Wismar sind weitere touristische Anziehungspunkte Mecklenburg-Vorpommerns.

Die Mecklenburger Seenplatte besteht aus 2028 Seen. Der Müritzer See ist der größte See Deutschlands. 

 

Weitere Informationenen über Mecklenburg:

→ https://de.wikipedia.org/wiki/Mecklenburg-Vorpommern

→ Landesportal Mecklenburg-Vorpommern

 

Boizenburg/ Elbe

CityTour Boizenburg/ Elbe – Die FliesenstadtKarte Boizenburg @openstreetmap.org

Boizenburg liegt im äußersten Westen von Mecklenburg-Vorpommern innerhalb des UNESCO – Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-MV. Die räumliche Einteilung der Altstadt entstand nach dem großen Stadtbrand im Jahre 1709.

 

Die restaurierte Altstadt

  • Rathaus Boizenburg von 1711Rathaus Boizenburg von 1711
Nach der Wende wurde die Altstadt liebevoll restauriert. Im Zentrum der Altstadt befindet sich der große Marktplatz mit dem barocken Rathaus. Das Rathaus wurde 1711 erbaut und gilt als eines der schönsten barocken Fachwerk-Rathäuser Norddeutschlands.

Direkt neben dem Marktplatz steht die Sankt Marien Kirche, die im Ursprung gotisch ist, und im Laufe der Zeit Um- und Anbauten im barocken und neugotischen Stil erlebte.

Rundum Markt- und Kirchplatz reiht sich Fachwerkhaus an Fachwerkhaus. Ein Spaziergang durch die kopfsteingepflasterten, ruhigen Altstadtgassen versetzt den Besucher zurück ins 18. und 19. Jahrhundert. Zahlreiche Gassen führen direkt zum Wall, der fasr die komplette Altstadt umbibt.

Die Wallanlagen von Boizenburg

Eine wahre Attraktion ist der Wall aus dem 12. Jh., der die Altstadt umgibt. Der Wallring lädt zu einem idylischen Spaziergang unter Linden entlang der beiden parallel verlaufenden Wassergräben ein. Mehr als 40 Brücken verbinden den Wall mit den Fachwerkhäusern der Altstadt.

Fliesenproduktion in Boizenburg

In Boizenburg steht das Erste Deutsche Fliesenmuseum. Es präsentiert hochwertige Ausstellungen von Fliesen aus der Zeit des Historismus, des Jugendstils und des Art Déco.

Die Fliesenproduktion hat in Boizenburg eine langjährige Tradition. In den 1930-er Jahren war Boizenburg sogar Europas größter Fliesenhersteller. 2003 feierte die Boizenburg Fliesen GmbH ihr 100 jähriges Bestehen. Zahlreiche künstlerisch gestalte Fliesenbilder zieren die Häuser der Stadt und gaben ihr den Beinamen „Fliesenstadt“.

Boizenburger Schneck

In unmittelbarer Nähe zur Altstadt befindet sich der Boizenburger Hafen. Die ehemals hier ansässige Elbewerft ist seit 1997 geschlossen, das Betriebsgelände wurde zum Gewerbegebiet umgebaut.
In den Grünanlagen neben dem Hafen wurde 2005 ein Weiden-Baumwerk errichtet, der „Boizenburger Schneck“, mit Bühne, Baumhaus und einem symphonischen Weidengang als Verbindung zur Altstadt.

Fotogalerie Boizenburg

  • Rathaus Boizenburg von 1711Rathaus Boizenburg von 1711
  • Der Laubengang des RathausesDer Laubengang des Rathauses
  • Die alte StadtwaageDie alte Stadtwaage
  • Sankt Marien KircheSankt Marien Kirche
  • Detailansicht Sankt MarienDetailansicht Sankt Marien
  • Kleine WallstrasseKleine Wallstrasse
  • AltstadtgasseAltstadtgasse
  • Wallgraben mit BrueckenWallgraben mit Bruecken
  • 09_stadtgraben_boizenburg09_stadtgraben_boizenburg
  • FliesenmuseumFliesenmuseum
  • Dachlandschaft BoizenburgDachlandschaft Boizenburg
  • Boizenburger WeidenschneckBoizenburger Weidenschneck
  • Ausblick WeidenbaumhausAusblick Weidenbaumhaus
  • Symphonischer WeidengangSymphonischer Weidengang

Simple Image Gallery Extended

Go to top