Menü

Die Trostbrücke ist älteste Verbindung zwischen der Hamburger Altstadt und der Neustadt. Die beiden Statuen auf der Brücke stellen den Heiligen Ansgar und den holsteinischen Grafen zu Schauenburg Graf Gustav Adolf III dar. Der Heilige Ansgar, erster Erzbischof von Hamburg steht für die Hamburger Altstadt und Graf Gustav Adolf III für die von ihm gegründete Neustadt.

Auf der Altstadt-Seite steht das Gebäude der Patriotischen Gesellschaft.

Die älteste Gesellschaft dieser Art in Deutschland wurde als „Hamburgische Gesellschaft zur Beförderung der Künste und des nützlichen Gewerbes“ 1765 gegründet. Die politisch neutrale Patriotische Gesellschaft verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke zur Förderung des Gemeinwohls der Stadt, unter anderem in Kunst und Kultur, im Erziehungswesen, in der sozialen Vorsorge und in der Wirtschaftsförderung.

Das Gebäude wurde in den Jahren 1844 bis 1847 auf den Fundamenten des alten Rathauses errichtet, das 1842 während des Großen Brandes gesprengt wurde, um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern – leider ohne Erfolg. Bis zur Fertigstellung des Rathauses 1897 tagte hier die Hamburgische Bürgerschaft.

 

  • Die TrostbrückeDie Trostbrücke
  • Der heilige AnsgarDer heilige Ansgar
  • Gustav Adolf IIIGustav Adolf III
  • Schild an der TrostbrückeSchild an der Trostbrücke

Simple Image Gallery Extended


 

 

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Mehr in dieser Kategorie:

Go to top