Laeiszhof

Der Laeiszhof wurde 1897-1898 als Kontorhaus für die Firma F. Laeisz nach Plänen von Bernhard Hansen, Emil Meerwein und Martin Haller erbaut. Das Kontorhaus liegt an der Trostbrücke, auf der Seite der Neustadt, in unmittelbarer Nähe der Nikolaikirche.

Das Treppenhaus mit Geländern in Jugenstil-Optik ist wirklich imposant. Auch die Paternoster sind noch in Betrieb.

 

  • Der LaeiszhofDer Laeiszhof
  • Ansicht vom NikolaifleetAnsicht vom Nikolaifleet

Simple Image Gallery Extended


Afrikahaus

Das Afrikahaus in der Großen Reichenstraße in der Hamburger Altstadt wurde 1899 nach einem Entwurf des Architekten Martin Haller als  Firmensitz der Reederei Woermann erbaut. Heute dient das Kontorhaus verschiedenen Firmen als Bürohaus.

Das Elefantenportal zum hinteren Gebäudeportal symbolisiert das internationale Wirken der Reederei.

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Völckers Immobilien Management GmbH

 

  • Innenhofansicht AfrikahausInnenhofansicht Afrikahaus
  • Haupteingang AfrikahausHaupteingang Afrikahaus
  • DurchblickDurchblick
  • Fassade AfrikahausFassade Afrikahaus
  • EingangsportalEingangsportal
  • Im TreppenhausIm Treppenhaus
  • Das ElefantenportalDas Elefantenportal

Simple Image Gallery Extended


Go to top